Sign In
Wir sagen euch Tschüss... - Abschied der 4. Klassen
Am letzten Schultag vor den Sommerferien mussten wir von unseren Viertklässlern Abschied nehmen. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst versammelten sie sich mit ihren Eltern und Klassenlehrern in der Aula zu einer kleinen Feierstunde. Jeder Jahrgang führte etwas vor, um so TSCHÜß zu sagen. Anschließend erhielten sie ihre Zeugnisse und durften sich zu "Ein Hoch auf uns" auf der Bühne feiern lassen. Danach warteten alle Schüler und Lehrer der Sünte-Marien-Schule auf dem Schulhof zum Spalier zu dem Lied "Wir sagen euch Tschüß und winken dabei...", was bei uns schon Tradition hat :-). Damit aber alle mit einem lachenden Auge nach Hause gehen konnten und durch das Lied nicht zu traurig wurden, tanzten wir unter Anleitung von Frau Seel noch einmal unseren "EM-Tanz", den wir während der letzten Woche (und gleichzeitig der EM) vor jedem Deutschland-Spiel tanzten, um unsere deutsche Mannschaft in Frankreich anzufeuern...
IMG_4809.JPGIMG_4824.JPG
IMG_4820.JPGIMG_4832.JPG
Wir sagen TSCHÜß, liebe 4a, 4b und 4c! Alles Gute auf eurem weiteren Schul- und Lebensweg! Denkt mal an uns und vergesst uns nicht! :-)
DSC_0583.JPGKlasse 4a
DSC_0524.JPGKlasse 4b
DSC_0486.JPGKlasse 4c


Sommersingen, Ehrungen und Abschiede

Am Dienstag, ein Tag vor den Sommerferien, fand wieder unser "Sommersingen" in der Aula statt. Neben gemeinsamen Liedern wie "Ich lieb den Sommer", "Die Jahresuhr" und "Ferienzeit" standen allerlei andere Punkte auf dem Plan:
Zuerst wurden die Sieger unseres diesjährigen Vorlesewettbewerbs gekürt. Jede Klasse hatte im Vorfeld 2 Klassensieger ermittelt, die dann vor unserer Jury (bestehend aus unseren ehemaligen Kollegen Herrn Arning, Frau Revermann und Frau Reining) antraten und vorlasen. So hatte sich in jedem Jahrgang 1 Kind als Jahrgangssieger durchgesetzt: Jonn aus der 1a, Luca aus der 2c, Marie aus der 3a und Luis aus der 4a. Herzlichen Glückwunsch!
IMG_4668(2).JPG
Natürlich wurden aber auch alle Klassensieger geehrt und erhielten ein kleines Präsent und eine Urkunde. Es ist toll zu sehen, was für super Leser wir an der Schule haben!
Als nächste Ehrung wurden unsere Schachmannschaften unter der Leitung von Herrn Bischop geehrt. Sie traten bei einem Turnier an und holten sogar den 2. Platz und einen Pokal :-). Eine tolle Leistung!
IMG_4673.JPG
Anschließend wurden unsere Fußball- und Handballmannschaft geehrt, die gemeinsam mit Julian, Herrn Muntel und Frau Kramer an mehreren Turnieren teilnahmen und unsere Schule würdig vertraten. Vielen Dank auch dafür! Gut gemacht!
IMG_4675.JPG
Doch damit waren wir noch nicht am Ende unserer Ehrungen angelangt: Die Jahrgangsbesten der Bundesjugendspiele wurden ebenfalls geehrt und nach vorne gebeten. Jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Jahrgang wurden geehrt, da sie die meisten Punkte in ihren Altersklassen erreichten - spitze!
IMG_4678.JPG
Im Anschluss daran freuten wir uns, dass der Chor des 1. und 2. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Stickel zwei Musikstücke sangen und uns somit noch einmal zeigen konnten, wofür sie jeden Donnerstag
gelernt hatten.
IMG_4684.JPGIMG_4691.JPG
Es ging musikalisch weiter: Die Klasse 4a führte unter der Leitung von Frau Altmeppen ihren selbst ausgedachten "Cup-Song" auf. Alle hörten gespannt zu, wie sie auf Plastikbechern zur Begleitung von Musik ihre Rhythmen spielten.
IMG_4696.JPGIMG_4694.JPG
Nach diesen ganzen Programmpunkten wurde es etwas emotionaler, denn wir mussten Abschied von mehreren Kollegen nehmen:
Frau Arning war über 41 Jahre als Lehrerin tätig und wurde an diesem Tag von allen Schülern in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Überraschungsgäste kamen sogar einige Vorschulkinder aus dem Kindergarten, wo Frau Arning über viele Jahre in der Sprachförderung tätig war. Was für eine tolle Überraschung, als sie sogar vor allen Kindern für Frau Arning ein Lied sangen:
IMG_4705.JPG
IMG_4707.JPG
Frau Arning gab Frau Löcken anschließend ein kleines Interview, so wissen wir jetzt alle, was sie an der Schule am meisten vermissen wird und worauf sie sich jetzt freuen kann. Danach überreichten die Klassensprecher Frau Arning eine Rose und sagten ein paar liebe Worte zu ihr. Unsere Schülersprecher Hannah und Luis überreichten ihr noch einen Kalender, der von allen Kindern im Vorfeld gestaltet worden war.
Vielen Dank, liebe Frau Arning, für deine tolle Arbeit bei uns an der Sünte-Marien-Schule! Schade, dass du gehst! Bleib hoffentlich weiter so fröhlich, nett und offen und bleib noch lange gesund! Wir wünschen dir alles Gute für deinen Ruhestand!
IMG_4715.JPGIMG_4727.JPG
Danach mussten wir Abschied von Julian, unserem FSJler nehmen, der ein Jahr lang unsere Schule unterstützte und vor allem im Sportbereich tätig war. Viele Aktion hat er geleitet und gerne mit den Kindern Sport gemacht. Vielen Dank für deine tolle Arbeit, Julian! Weiterhin alles Gute für dich und deinen weiteren Lebensweg! Vielleicht sehen wir dich ja nochmal wieder ;-)...
IMG_4745.JPG
Auch von unserer Vertretungslehrerin Frau Schmidt-Becker nahmen wir Abschied, die uns in den letzten Monaten in allen Bereichen aushalf und fast alle Schüler der Sünte-Marien-Schule kennenlernte und sich so auch allerlei Namen merken musste ;-). Danke für deine Arbeit und auch dir weiterhin alles, alles Gute!
IMG_4752.JPG
Auch Julian und Frau Schmidt-Becker erhielten von unserer SV kleine Geschenke, worüber sie sich sehr freuten.
Zum Abschluss sangen wir für alle drei unser "Wir sagen dir Tschüß und winken dabei...".


Wandertag aller Klassen
Am Freitag, dem 17.06.2016 fand der Wandertag an der Sünte-Marien-Schule statt. Alle Jahrgänge hatten sich ein anderes Ziel genommen...

Der 1. Jahrgang fuhr in den Tierpark nach Nordhorn, wo alle die Zooschule besuchten und viele Tiere bestaunen konnten. Natürlich war aber auch der Abenteuerspielplatz ein absolutes Highlight.
IMG_4580(1).JPG
Der zweite Jahrgang machte sich auf den Weg zum Hutewald nach Bad Bentheim. Dort gab es eine Führung und ganz viele verschiedene interessante Dinge zu erfahren. Die Klassen sahen die Galloway Rinder, Weinbergschnecken oder Mistkäfer...
Auch wenn es regnete, hatten alle einen tollen Tag im Wald.

img_3365.JPGimg_3364.JPG
Der Wandertag des 3. Jahrgangs hatte die Burg Bentheim zum Ziel. Die Schüler konnten klassenweise die Burg im Rahmen einer spannenden Führung erkunden. Hier haben sie alles über die Geschichte der Burg sowie die Funktionen der verschiedenen Gebäudeteile erfahren. Mutig kletterten die Schüler bis hoch auf den Pulverturm und hinab in die Folterkammer. Außerdem gab es allerlei Grusel- und Spukgeschichten von der "witten Jüffer" bis zum "Teufelsohr" zu hören. Es war ein aufregender Tag!
image5.JPGIMG_2790.JPG
image9.JPGimage11.JPG
Der 4. Jahrgang wanderte zum Spielplatz nach Schwartenpohl und verbrachte dort bei Spiel und Spaß einige schöne Stunden.


"Es lebe der Sport"

Am Freitag, dem 10. Juni 2016 stand an unserer Schule alles im Zeichen des Sports: Die Bundesjugendspiele fanden statt!
Bei trockenem und schönen Wetter trafen sich die Erstklässler auf dem Schulhof, alle anderen Kinder pünktlich um 8.10 Uhr am Sportplatz. Nach einer kurzen Erwärmung ging es für alle Kinder dann, unterstützt durch viele fleißige Eltern, an die verschiedenen Stationen: Weitsprung, 50m Sprint, Werfen und der 1000m-Lauf für die Jungs und der 800m-Lauf für die Mädchen. Natürlich gaben alle in den Diszilplinen ihr Bestes, zeigten was sie im Sport-Unterricht der letzten Wochen fleißig geübt hatten und kamen so auch ordentlich ins Schwitzen.
Den Abschluss bildete das Völkerball-Spiel Schülerinnen und Schüler gegen Eltern und Lehrer. Aus jeder Klasse wurden ein Junge und ein Mächen ausgelost, die dann im Schüler-Team gegen die Erwachsenen antraten. Voller Ehrgeiz dauerte das Spiel ein Weilchen, wobei in diesem Jahr die Erwachsenen das glücklichere Händchen hatten und das Spiel für sich entscheiden konnten.
Alles in allem waren die Bundesjugendspiele eine rundum gelungene Veranstaltung, die ohne die fleißige Unterstützung der Eltern nicht hätte stattfinden können, daher nochmal an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an alle Helferinnen und Helfer!

20160610_090442.JPG20160610_090452.JPG
20160610_090532.JPG20160610_090843.JPG
20160610_091347.JPG20160610_091730.JPG
20160610_092257.JPG20160610_095944.JPG
20160610_100352.JPG20160610_100413.JPG
20160610_101058.JPG20160610_101126.JPG
IMG_4363.JPGIMG_4364.JPG
IMG_4395.JPGIMG_4399.JPG

Malerei für den guten Zweck


Am Freitag, 03.06.2016, hatte die Klasse 3a das Glück, ein weißes Motorrad mit Handabdrücken verzieren zu dürfen. Das Motorrad wird von der Firma Hetrampf für den RTL Spendenmarathon gesponsert...
Wie man sehen kann, hatten alle dabei viel Spaß:
2016-06-05-PHOTO-00001542.jpg2016-06-05-PHOTO-00001543.jpg2016-06-05-PHOTO-00001544.jpg2016-06-05-PHOTO-00001545.jpg

Fußball, Fußball,...

Kurz vor der anstehenden Europameisterschaft in Frankreich nahm auch unsere Schule an einem Fußballturnier teil. Mit jeweils einer Mädchen- und Jungenmannschaft spielten wir mit weiteren Schulen aus dem Landkreis Grafschaft Bentheim um den heißbegehrten Pokal und somit um die Teilnahme zur nächsten Runde.
Bei guter Laune und sonnigem Wetter eiferten alle Schülerinnen und Schüler unseren Idolen Müller, Götze, Özil und Boateng nach. Nach einem Aufwärmprogramm, inklusive Pass- und Torschussübungen, konnten wir schöne Tore und faire Spiele sehen. Unsere Schule erreichte zwei gute Platzierungen (3. und 6. Platz). Bei unseren Spielen konnten sich die Spieler auf dem Feld auf die Unterstützung der Mitschüler verlassen, sodass wir alle mit einem Lächeln, aber auch schweren Beinen, nach Hause fahren konnten. Nun heißt es Daumendrücken für unsere Mannschaft bei der Europameisterschaft… :)

13336171_1002595376462623_1945779802_n.jpg13342408_1002597876462373_874591918_n.jpg

13342121_1002595406462620_2011571069_n.jpg13330354_1002595429795951_1357552224_n.jpg
FullSizeRender.jpg13348679_1002595396462621_1502364570_n.jpg

Waldtage der 3. Klassen

Der dritte Jahrgang hat in den vergangenen Wochen im Sachunterricht alles über Fauna und Flora des Waldes gelernt. Den Abschluss dieser Unterrichtseinheit bildete der Besuch des Stiftsbuschs sowie des Waldmobils.

Waldtag1.jpg

Im Stiftsbusch auf dem Siebenstern staunten die Schüler nicht schlecht, als sie von Jägern begrüßt wurden, die lautstark das Jagdhorn bliesen.

Waldtag2.jpg

Jede Klasse wurde einem Jäger zugeteilt und dann ging es auch schon los. Auf der tollen Route, die sich die Jäger ausgedacht hatten, konnten die Schüler nun in der Praxis zeigen, was sie in der Schule theoretisch gelernt hatten. Sie bestimmten Baumarten anhand ihres Laubes oder ihrer Rinde, suchten Tierspuren und stellten den Jägern jede Menge Fragen, welche diese gerne beantworteten.

 Waldtag3.jpgWaldtag4.jpg

Einige Schüler erkannten Nistkästen wieder, die sie im vergangenen Jahr aufgehängt hatten. Ein besonderes Highlight war der Blick durchs Fernglas von einem Hochsitz aus. Hatte sich dort etwa ein Reh im Wald versteckt? Außerdem zeigte ein Jagdhund bei einer Apportierübung sein Können.

Waldtag5.jpgWaldtag6.jpgWaldtage8.jpg

Am und im Waldmobil konnten die Schüler eine Vielzahl interessanter Exponate von Waldtieren bestaunen. Auch hier banden die Jäger geschickt das Wissen der Schüler ein und hatten viel Wissenswertes über die verschiedenen Tiere zu berichten.

Waldtag7.jpg

"Skipping Hearts“ an der Sünte-Marien Schule 

 

Am 2. Mai 2016 fand eine „Skipping Hearts“-Veranstaltung in der Sünte-Marien Schule statt, die von der Deutschen Herzstiftung ausgetragen wurde und Kinder bereits im jungen Alter dazu motivieren möchte, einen gesunden Lebensstil zu führen und viel Sport zu treiben. Seit ein paar Jahren hat dies einen festen Platz in unserem Schulleben, worüber wir uns sehr freuen.

Wie der Projektname „Skipping Hearts“ bereits verrät, ging es bei der Veranstaltung, an der die Klasse 3c von Frau Holling teilnehmen durfte, um das Seilspringen. Frau Schultjan, die im Auftrag der Deutschen Herzstiftung in Schulen und Vereinen unterwegs ist, zeigte und erläuterte den Kindern die Springseile mit deren unterschiedlichen Eigenschaften, bevor es dann richtig losging. 

Ein weiteres Ziel war es, den Kindern den Springseilsport etwas näher zu bringen. Dabei zeigte Frau Schultjan nach einem lockeren Aufwärmprogramm viele unterschiedliche Sprünge, die die Kinder dann selbst ausprobieren konnten. 

Die Kinder hatten sichtlich Spaß und waren davon begeistert, wie spaßig es doch ist, alleine oder auch synchron in Gruppen zu springen. Deshalb übte Frau Schultjan mit den teilnehmenden Kindern zum Ende hin noch eine kleine Choreographie ein, die dann vor den Klassen 3a und 3b, und auch vor Elternteilen vorgestellt wurde. 

Danach konnten auch die begeisterten Besucher noch das „Rope Skipping“ ausprobieren und sich selbst von dieser gesundheitsfördernden Sportart überzeugen lassen.

2016-05-02-PHOTO-00000030.jpg2016-05-02-PHOTO-00000031.jpg 

2016-05-02-PHOTO-00000037.jpg


Unsere Zähne

Frau Seeberg vom Gesundheitsamt Nordhorn besuchte in der letzten Woche die zweiten und dritten Klassen mit der Zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe.

Folgende Themen wurden den Kindern altersgerecht mit Hilfe von praktischen Beispielen und Spielen erklärt.

Zahngesunde Ernährung

Zahnarztbesuch

Mundhygiene

Aufbau der Zähne

Zahnaufbau

Kariesentstehung

 

Es hat allen Klassen sehr gefallen.

2016-05-12-PHOTO-00001463.jpg2016-05-12-PHOTO-00001465.jpg 

2016-05-12-PHOTO-00001466.jpg2016-05-12-PHOTO-00001467.jpg

Bohnen-Projekt der 2. Klassen

Unsere Kinder-Reporter berichten von ihrem Projekt:

Lorena (2b): Im Sachunterricht haben wir Bohnen untersucht. Wir haben die Bohne ohne Luft und andere Dinge gemacht.

Maite (2a): Wir haben Bohnen eingepflanzt. Man füllt Erde in einen Blumentopf und legt den Samen hinein. Dann wartet man ein paar Tage und sie ist gewachsen.

Silas (2c): Eine Bohne braucht Wasser, Erde, Wärme, Licht und CO2 zum Wachsen. Sie wächst über Tag und Nacht. Sie wächst sehr schnell. Wir haben von zu Hause einen Blumentopf mitgebracht.

Levke (2b): Wir haben Erde in einen Blumentopf getan. Wir haben die Bohne nicht zu tief darin begraben.

Lenny (2a): Wir haben Bohnen gepflanzt. Wir haben versucht, ob Bohnen ohne Wasser, ohne Erde, ohne Luft, ohne Licht und ohne Wärme wachsen.

Mareike (2b): Im Sachunterricht haben wir Bohnen untersucht. Wir haben verschiedene Experimente durchgeführt. Zum Beispiel: Ohne Luft, Licht und Wärme. Oder mit Iso und Apfelsaft gießen. Wir haben
verschiedene Sachen herausgefunden. Zum Beispiel: Mit Iso und Apfelsaft wächst die Pflanze wohl. Mit Iso wachsen Löcher in den Blättern.

Piet (2b): Wir haben eine Bohne ohne Luft wachsen lassen. Wir haben eine Tüte über die Bohne gespannt. Wir haben beobachtet, wie die Bohne trotzdem wächst, aber nicht so schnell.

Ben (2b): Wir haben geguckt, wie die Pflanze ohne Luft auskommt. Die Pflanze kann ohne Luft gut wachsen.

Christian, Talea, Leo (alle 2c): Wir haben eine Bohne mit Apfelsaft gegossen. Man darf Bohnen mit Apfelsaft gießen. Sie wachsen. Man braucht also Sonne, Licht, Erde, Wärme, CO2 und Apfelsaft.

Annika (2b): Wir haben unsere Bohne täglich mit Apfelsaft gegossen. Aber sie ist 1 cm gewachsen. Sie ist leider langsamer gewachsen als die anderen Experimente. Da Bohne kann Apfelsaft nicht so gut vertragen.

Kinder aus der 2c: Kann eine Bohne in der Kälte wachsen? Wir haben eine Bohne in den Keller gestellt. Sie wächst, aber langsamer.

Lina (2b): Wir haben die Bohne in den Schrank gestellt. Sie war 1 cm und sie ist jetzt immer noch 1 cm. Sie ist nicht gewachsen, weil die Bohne kein Licht bekommen hat.


Klasse 2a: 2a mit Bohnen und Kuscheltieren(1).jpg

Klasse 2b: Teil 1 der 2b mit Bohnen.jpg

Teil 2 der 2b mit Bohnen.jpgTeil 3 der 2 b mit Bohnen.jpg
Klasse 2c:2c mit Bohnen(1).jpgGreta aus der 2c hat ein Bohnenbild ausgeschnitten.jpgFensterbank in der 2c.jpg

Die Kuscheltiere sind los... :-)

Am letzten Freitag, dem 29.4.2016 fand zum zweiten Mal unser "Kuscheltier-Tag" statt. Ins Leben gerufen hatte dieser unsere SV in Absprache mit Frau Löcken. Jedes Kind durfte ein Kuscheltier von zu Hause mitbringen, das es dann beim Lernen und Spielen begleitete. Da war die Freude natürlich groß, da diese sonst eigentlich zu Hause bleiben ;).

IMG_3395.JPGIMG_3357.JPG

Für unsere 1. und 2. Klassen war dieser Tag aber doppelt spannend: Das Theater Jaro aus Berlin führte nämlich in unserer Aula zwei Mal das Theaterstück "Herr Kluge und ein Dinosaurier in der Schule" auf. Auch die Vorschulkinder aus den KiTas durften dieses Theaterstück besuchen.

IMG_3378.JPGIMG_3374.JPG 

In dem Stück ging es um Luzi, die Nichte von dem Dinosaurier-Professor Roman, die nun in die 1. Klasse geht.
Als sie ihre Bastelarbeit zum Thema Dinosaurier vorstellt, kommt es zum Konflikt mit dem Lehrer Herr Kluge, der nicht glaubt, das Dinosaurier Feste gefeiert haben. Aber Luzi weiß es besser, sie kennt ja einen lebendigen Dinosaurier, der im Kühlschrank bei Prof. Roman die Eiszeit überlebt hat.
Und dieser echte Dinosaurier wird nun heimlich zur Schule mitgenommen, um dem Lehrer noch etwas beizubringen… (Quelle: www.theater-jaro.de)

Ein lustiges Stück, das für viele Lacher sorgte... :-)


Teilnahme am "Tag der sauberen Landschaft"

Wie jedes Jahr beteiligten sich auch in diesem Jahr am letzten Schultag vor den Ferien alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am "Tag der sauberen Landschaft" des Landkreises Grafschaft Bentheim. Voller Elan und ausgestattet mit Handschuhen, Müllzangen, Mülltüten und Bollerwagen ging es in der 3. Stunde für alle los.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Müll sich innerhalb eines Jahres ansammelt und einfach so weggeworfen wird.

IMG_2153.JPGIMG_2183.JPG

Bewegungslandschaft und gesundes Frühstück/

Frühlingssingen in der Aula

Am Freitag, dem 11.3. gab es in der Sünte-Marien-Schule jede Menge zu erleben...

In der 1. Stunde versammelten wir uns alle gemeinsam in der Aula zum traditionellen Frühlingssingen. Mit den Liedern "Die Jahresuhr", "Stups, der kleine Osterhase" und "Ich lieb den Frühling", die wir in den Klassen vorher fleißig geübt hatten, kamen wir richtig in Frühlingsstimmung.

Das Frühlingssingen wurde außerdem dazu genutzt, um einige Kinder für ihr Geleistetes zu ehren: So wurden unsere Schachmannschaften geehrt (Bericht siehe unten) und auch unsere Fußballmannschaften der 4. Klasse, die erfolgreich beim Schulturnier in Lohne teilnahmen, bekamen nochmals einen riesigen Applaus für ihre Leistung.

Unsere neuen Streitschlichter, die im vergangegen Schuljahr ihre "Streitschlichter-Ausbildung" abgeschlossen hatten, wurden ebenfalls vorgestellt und erhielten ihre Ausweise.

Auch unsere SV nutzte die Gelegenheit, um sich vorzustellen.

IMG_1922.JPGIMG_1927.JPG IMG_1923.JPGIMG_1920.JPG

Nach unserem Frühlingssingen ging es für die Klassen auf den Tag verteilt in die Turnhalle: So durften alle Klassen eine große Bewegungslandschaft nutzen und sich an verschiedenen Stationen zum Klettern, Rennen, Schwingen, Werfen und und und... austesten. Nachdem sich alle zu Beginn mit dem Lied "Fit wie ein Turnschuh" warm gemacht hatten, ging der Betrieb an den verschiedenen Stationen nach einer kurzen Erklärung von Herrn Muntel und Julian los. Ein großes Lob und DANKE an die beiden dafür an dieser Stelle! :)

Zusammen mit unserem "Sport-Tag" konnten sich alle Schülerinnen und Schüler vor und nach dem Nutzen der Bewegungslandschaft an einem gesunden Frühstück stärken. Jede und jeder hatte im Vorfeld von zu Hause Obst und Gemüse mitgebracht, das dann auf den Fluren in Form eines Buffets "geplündert" wurde. :)

Hier einige Eindrücke unseres spannenden Tages:

IMG_1946.JPGIMG_1952.JPGIMG_1961.JPGIMG_1968.JPGIMG_1974.JPGIMG_1978.JPGIMG_1987.JPGIMG_1994.JPGIMG_2034.JPGIMG_2039.JPG


Sünte-Marien-Schule HELAU

An Rosenmontag herrschte in der gesamten Schule reges Treiben :). Zuerst feierte jede Klasse im eigenen Klassenraum Karneval, bevor es dann mit einer riesigen Polonaise in die Aula ging, um dort mit einer großen "Tanz-Party" weiterzumachen. In der ganzen Feierei ging der Tag ganz schön schnell um, machte aber allen eine Menge Spaß.

Seht selbst hier ein paar Eindrücke:

20160208_094620.JPG20160208_094920.JPG 

20160208_095023.JPG20160208_095255.JPG 

20160208_100624.JPG20160208_101605.JPG


Abschluss des Projekttages: Musik aus aller Welt -

Aufführung in der Aula

Am Donnerstag, dem 04.02.2016 fand in der Aula eine Aufführung aller Klassen statt. Voraus gegangen war am Mittwoch der Projekttag "Musik aus aller Welt", an dem sich jede Klasse einen Tag lang mit einem Land befasste und es besser kennen lernte, sowohl deren Musik als auch deren Bräuche und Sitten.

Die Klasse 4b führte als erstes einen Ruf- und Antwortgesang der Aboriginies und einen Rap auf, da sie sich mit dem Land Australien befassten. Die Klasse 2a zeigte einen indischen Ausdruckstanz, die Klasse 3b führte mit selbst gebastelten Schottenröcken einen Tanz namens "Scottish reel" auf und die Klasse 1b tanzte zum Lied von "Heidi" aus der Schweiz. Mit den Niederlanden befasste sich die Klasse 4c und tanzte mit Klumpen. Trommeln kamen bei der Klasse 2c zum Einsatz bei ihrem Lied "Tam Tam Tambo", denn sie lernten das Land Senegal besser kennen. Die Klasse 3a bastelte eigene Regenmacher und führte diese zu Musik vor, die Klasse 1c tanzte "Kalinka" zu Musik aus Russland und die Klasse 3c hielt einen Vortrag über das Land "Mexiko" und sang "De Colores". Anschließend berichtete die Klasse 4a über den Kontinent Afrika und die Klasse 2b tanzte zu "Fly like an eagle" wie echte Indianer aus Nordamerika. Den Abschluss bildete die Klasse 1a mit dem spanischen Tanz zu "Chu chu ua", bei dem alle mittanzen durften und den Tanz gleich mitlernten. So haben alle an einem Tag Musik aus verschiedenen Ländern kennen gelernt.

IMG_0705.JPGIMG_0711.JPG 

IMG_0721.JPGIMG_0733.JPG 

IMG_0741.JPGIMG_0744.JPG 

IMG_0753.JPGIMG_0767.JPG 

IMG_0773.JPGIMG_0792.JPG 

IMG_0794.JPG

Auch die GN hat über uns berichtet:

Hier klicken für den Bericht der GN


Fahrt zur Eissporthalle nach Nordhorn

Am Freitag, dem 22.1.2016 war es wieder soweit und die gesamte Sünte-Marien-Schule fuhr zum Schlittschuh laufen zur Eissporthalle nach Nordhorn.

Ausgerüstet mit Helm und Handschuhen machten sich um 8.30 Uhr die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen mit Bussen auf den Weg. Viele liebe Eltern warteten bereits dann auf die Kinder, um beim An- und Ausziehen der Schuhe und Schlittschuhe das Chaos zu verhindern. Pünktlich um 9.00 Uhr ging es dann aufs Eis - für viele zum allerersten Mal. Alle meisterten dies sehr tapfer und wurden immer mutiger, sodass jeder seine ersten Fahrversuche auf dem Eis prima meisterte :-). Um 10.00 Uhr lösten dann die 3. und 4. Klassen die Kinder ab, die natürlich schon etwas erfahrener auf dem Eis unterwegs waren und ihr Schlittschuhkünste verbessern konnten. Für sie ging es dann um 11.00 Uhr zurück zur Schule.

Alles in allem war dieser Ausflug wieder sehr gelungen, sodass wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder Gast in der Eissporthalle sein zu dürfen. Ein herzliches Dank gilt den Eltern, die zum Helfen extra zur Eissporthalle nach Nordhorn kamen.

IMG_0081.JPGIMG_0084.JPG 

IMG_0089.JPG

Kreisentscheid der Niedersächsischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften in Wietmarschen

Am 15.01.2016 fand an der Sünte-Marien-Schule der Kreisentscheid der Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften für die Grundschulen statt. Unter der Leitung von Hartmut Stinns, Vorsitzender des Schachklubs Nordhorn-Blanke, spielten 14 ManIMG_5331.JPGnschaften aus sechs Grafschafter Grundschulen gegeneinander. Jede Mannschaft bestand aus vier Spielern, die in immer der gleichen Reihenfolge gesetzt wurden. Gespielt wurden sieben Runden nach Schweitzer System, das heißt, dass nach Möglichkeit in jeder Runde punktgleiche Mannschaften gegeneinander spielen.

Während der vier Stunden intensiven Spiels in ruhiger und angenehmer Atmosphäre hatten die angetretenen 60 Kinder auch immer wieder Zeit in der Aula etwas anderes zu spielen, auf dem Schulhof zu toben oder sich zu verpflegen – die Mütter der Wietmarscher Teilnehmer hatten für ein reichhaltiges Kuchenangebot gesorgt.

Am Ende des Turniers hatte sich die erste Mannschaft der AltendorIMG_5333.JPGfer Grundschule aus Nordhorn, bestehend aus drei Mädchen und einem Jungen, mit 13 zu 1 Mannschaftspunkten aufgrund der höheren Brettpunktzahl gegen die punktgleiche erste Mannschaft der Grundschule Südblanke aus Nordhorn durchgesetzt. Beide Mannschaften haben sich zusammen mit der drittplatzierten Mannschaft, GS Südblanke 2, für das Unterbezirksfinale am 26. Januar in Lingen qualifiziert.

Die drei Wietmarscher Mannschaften schlugen sich wacker und erreichten die Plätze 4, 6 und 8. Die erste Mannschaft hatte bis zum letzten Spiel noch Chancen sich als Drittplatzierter für das Unterbezirksfinale zu qualifizieren.


IMG_5329.JPGIMG_5332.JPG 

Weihnachtsfeier in der Aula

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen wir uns alle traditionsgemäß in der Schulaula zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. Frau Löcken las uns eine schöne Geschichte vor und jeder Jahrgang hatte tolle Dinge einstudiert, die präsentiert wurden: So trugen Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen einstudierte Gedichte vor, die Klasse 2a begeisterte mit einer Verklanglichung, der Chor der 3. Klassen stimmte uns mit einem weihnachtlichen Lied ein, die Klasse 4c trug uns das Gedicht "Der Pfefferkuchenmann" vor, die Klasse 4a zeigte uns das Theaterstück "Weihnachtsmann in Not" und die Englisch-AG der Klasse 4 hatte sogar ein kurzes Weihnachtsstück auf Englisch einstudiert. Zwischendurch sangen wir gemeinsam weihnachtliche Lieder wie "Dicke rote Kerzen" und "Im Advent, im Advent", sodass jeder gut eingestimmt auf Weihnachten in die Ferien geschickt wurde.

12459546_1073542232677818_248147032_n.jpg12404368_1073541329344575_1291019863_n.jpg12436073_1073542189344489_719253167_n.jpg12435668_1073541362677905_1641437757_n.jpg12463577_1073541289344579_685334405_n(1).jpg12434410_1073542529344455_743450940_n.jpg 

In diesem Sinne wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern , Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Kollegen nochmals frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr 2016!


Chorkonzert und Adventssingen

Wie in der kompletten Adventszeit trafen wir uns am Montag nach dem 4. Advent und sangen am Adventskranz "Wir sagen euch an den lieben Advent...". 12443063_1073543266011048_2030921561_n.jpg

Doch nach dem gemeinsamen Singen erwartete uns noch eine kleine Aufführung unseres Chors der 1. und 2. Klassen unter der Leitung von Frau Stikel von der Musikschule Nordhorn. Sie trugen uns unter anderem das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" und das Lied "Bald kommt das Christkind vorbei" vor, bei letzterem einige Kinder sogar einen kleinen Solo-Auftritt hatten. Es ist toll mit anzusehen wie schon unsere Jüngsten die Freude am Singen entwickeln und voller Elan ganze Liedtexte auswendig mitsingen können. Davon überzeugten sich auch die Eltern unserer Chorkinder. Weiter so! :)

12435780_1073543209344387_1206754028_n.jpg

In der Weihnachtswerkstatt...

Ende November fand bei uns in der gesamten Schule wieder das Adventsbasteln statt. Es wurde in den verschiedenen Klassen gemalt, geklebt und geschnitten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, denn so ist unser Schulgebäude nun weihnachtlich geschmückt und weckt die Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit. Aber seht selbst... :-)

IMG_9133.JPGIMG_9134.JPGIMG_9136.JPG
IMG_9137.JPGIMG_9138.JPGIMG_9139.JPG
IMG_9141.JPGIMG_9143.JPGIMG_9147.JPG
IMG_9148.JPGIMG_9149.JPGIMG_9150.JPG
IMG_9156.JPGIMG_9157.JPGIMG_9171.JPG
IMG_9172.JPGIMG_9177.JPGIMG_9184.JPG

Während alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern fleißig bastelten, verwöhnten uns einige Mütter mit frisch gebackenen Waffeln. Ein herzliches Dankeschön dafür!IMG_9116.JPG

Erstmals fand an unserem Dekotag auch ein Vorlesetag statt. Ehrenamtliche Vorlesepaten der Stadtbibliothek Nordhorn kamen dafür in jede Klasse und lasen uns in gemütlicher Atmosphäre verschiedene weihnachtliche und winterliche Geschichten vor, denen alle gespannt folgten. Auch ihnen danken wir ganz herzlich und hoffen, dass sie uns nochmal wieder besuchen, um uns in unserer Schule vorzulesen :-).


Auszeichnung zur SPORTFREUNDLICHEN SCHULE

IMG_8944.JPG 

Am vergangenen Freitag, dem 20.11.2015 wurde uns in einer feierlichen Stunde die Auszeichnung zur "Sportfreundlichen Schule" verliehen, sodass wir uns für die nächsten drei Jahre als "Sportfreundliche Sünte-Marien-Schule" bezeichnen dürfen :-).

So heißt es auf unserem Zertifikat:

"Für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote wird die GS Sünte-Marien-Schule in Wietmarschen vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem LandesSportbund Niedersachsen e.V. als "Sportfreundliche Schule" ausgezeichnet."

Stellvertretend wurde diese Auszeichnung von Herrn Nörgel und Herrn Voigt an unsere Schulleiterin Frau Löcken und unsere Sport-Fachkonferenzleiterin Frau Kramer überreicht. Auch unser Bürgermeister Herr Wellen war da, um uns persönlich zu gratulieren.

IMG_8938.JPG 

von links: Herr Nörgel, Frau Löcken, Frau Kramer, Herr Wellen und Herr Voigt.

Umrahmt wurde die feierliche Auszeichnung von verschiedenen sportlichen und musikalischen Darbietungen: Unsere Chor-AG sang "Sport den ganzen Tag", die Klasse 1a führte einen Siebensprung auf, die Klassen 3b und 3c begeisterten mit Akrobatik und die 3a mit einem fetzigen Tanz.

IMG_8892.JPGIMG_8914.JPG 

IMG_8960.JPGIMG_8999.JPG


Für mehr Infos zur "Sportfreundlichen Schule":

Niedersächsiches Kultusminsterium ,

 Sportfreundliche_Schule_Flyer_2011.pdf

Artikel der GN


Sünte-Marien-Schule spendet für den Arbeitskreis „Solidarität mit Flüchtlingen"

Im Rahmen des Herbstsingens am letzten Schultag vor den Herbstferien fand in der Aula der Sünte-Marien-Schule eine Spendenübergabe an den Arbeitskreis „Solidarität mit Flüchtlingen" statt.

Das Geld nahmen die 248 Schülerinnen und Schüler bei dem Sport- und Spielefest im Juli diesen Jahres ganz sportlich bei ihrem Sponsorenlauf ein. Zuvor hatten Eltern, Verwandte und Sponsoren "vertraglich" zugesagt, mit wie viel Geld sie jede gelaufene Minute belohnen.

Die Schülerinnen und Schüler wollen das eingenommene Geld nicht nur für schulische Zwecke verwenden, sondern es auch mit Menschen teilen, denen es nicht so gut geht. Die Flüchtlinge brauchen Hilfe nach der Not und das Gefühl, willkommen zu sein. So stand der Entschluss stand fest,  einen bestimmten Betrag für die Flüchtlingshilfe zu spenden. Der vor Ort existierende Arbeitskreis „Solidarität mit Flüchtlingen" kann das Geld gut für Material, Kleider oder auch Spiele etc. gebrauchen. Mit der Restsumme soll die Schulbibliothek mit weiteren Büchern ausgestattet werden.

Am Freitag vor den Herbstferien nahm Diakon Telkmann für den Arbeitskreis freudig einen Scheck über 500 Euro entgegen. Er erklärte den Schülerinnen und Schülern, dass dieser Arbeitskreis sich regelmäßig zum Austausch und zur Weiterentwicklung der Unterstützung, besonders im Bereich von gemeinsamer Begegnung von Flüchtlingen und der heimischen Bevölkerung trifft. Ebenso wichtig ist die Sprachförderung der Asylbewerber. Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen halten Kontakt zu den Familien und Einzelpersonen. Sie fungieren als Paten, sind für die Flüchtlinge wichtige Ansprechpartner, helfen beim Einkaufen, bei Behördengängen oder begleiten die Asylbewerber in die Kita und Schule. Es finden Begegnungen statt, z.B. zum gemeinsamen Spiel. So kommen z.B. beim Verkosten von selbstbereiteten Leckereien aus den verschiedensten Herkunftsländern Besucher, Ehrenamtliche und Flüchtlinge miteinander ins Gespräch.

Die Sünte-Marien-Schule freut sich, diesen Arbeitskreiskreis unterstützen zu können.

IMG_8190.JPGIMG_8190.JPG 

Frau Schulz, Frau Schwabauer und Herr Telkmann (von links) freuten sich zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Sünte-Marien-Schule über die Spendenaktion. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Sponsoren für die Spendenbereitschaft.  


Herbstsingen

Am letzten Tag vor den Herbstferien trafen wir uns wieder alle zusammen in unserer Aula, um den Herbst zu begrüßen und um die Ferien einzuläuten. Mit vielen gemeinsamen Liedern, die wir schon lange eingeübt hatten, wurde unsere Feierstunde untermalt. Dabei wurden wir auch von unserer Chor-AG begleitet, die auch ein eigenes Lied einstudiert hatten: "Probier´s mal mit Gemütlichkeit". Passend zu dem Lied "Drachen im Wind" hatte die Klasse 2a einen tollen Tanz einstudiert.

Zum Schluss stand aber noch etwas Besonderes auf dem Plan: Bei unserem Sponsorenlauf aus dem letzten Schuljahr hatten alle Schülerinnen und Schüler durch ihr fleißiges Rennen in der Turnhalle sehr viel Geld gesammelt. Einen Teil davon wollten wir spenden und wir überlegten nicht lange, für welchen Zweck: 500,-€ spendeten wir dem Aktionskreis "Solidarität mit Flüchtlingen". Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler übergab unsere Schülervertretung den Scheck an den Aktionskreis (Näheres dazu siehe oben :-)).


Besuch der HSG in der Grundschule Sünte-MarienHandball1.JPG

Am 08.10.2015 besuchten Nicky Verjans und Jens Wiese der HSG Nordhorn-Lingen die Grundschule in Wietmarschen und absolvierten mit zwei vierten Klassen jeweils eine Sportstunde, in denen der Sport des Handballs spielerisch näher gebracht werden sollte.

Nachdem sich die beiden Profispieler aus der zweiten Handball-Bundesliga vorgestellt haben, wurden die Schüler und Schülerinnen der jeweiligen Klasse zu Beginn in zwei Gruppen aufgeteilt, um einen lockeren Stundeneinstieg zu ermöglichen. Der bestand daraus, den Handball ohne großes Tempo zu prellen und sich dabei in einem begrenzten Feld zu bewHandball3.JPGegen, um ein entsprechendes Ballgefühl für die weiteren Minuten entwickeln zu können. Dabei gingen Nicky und Jens als Vorbild voran und zeigten die verschiedenen Übungen mit altersgerechten Erklärungen vor.

Nach dem Aufwärmen ging es in die nächste Phase über. Das Passen und der Torwurf standen nun auf dem Programm. Wieder wurden zuvor die Techniken genau erklärt, bevor sich die Schüler und Schülerinnen mit eigenen Pässen und Torwürfen probieren durften.

Um eine erfolgreiche und mit Spaß gefüllte Sportstunde beenden zu können, duHandball5.JPGrfte das Handballspiel an sich natürlich nicht fehlen. Die Kinder zeigten großen Einsatz und die zuvor erlernten Techniken des Passens und des Torwurfes konnten genau erkannt werden.

Die Kinder der vierten Jahrgänge zeigten sich nach der Sportstunde allgemein und für den Handballsport sichtlich begeistert. Nicky Verjans und Jens Wiese wurden am Ende für deren Einsatz und das gezeigte Engagement in der Jugendarbeit mit einem ohrenbetäubenden Applaus bedankt.

Danach nahmen sich die beiden Bundesligisten auch noch Zeit, um die Schüler mit Autogrammen zu versorgen.

Handball4.JPG 

Danke Nicky und Jens, dass ihr bei uns wart! :-)


10 Jahre Musikalische Grundschule -

Teilnahme am größten Schulchor aller Zeiten

Das Projekt "Musikalische Grundschule" wurde in diesem Jahr 10 Jahre alt und dies wurde im ganzen Land an den teilnehmenden Schulen gefeiert.

Über einen Livestream im Internet konnten wir am 1. Oktober 2015 in der Aula unserer Schule die Feierlichkeiten in Hannover verfolgen und pünktlich um 10.10 Uhr setzen wir mit Schülern aus ganz Deutschland zum gemeinsamen Singen des Liedes "Musik den ganzen Tag" ein, was wir schon seit Wochen probten.

20151001_100544.JPG 

Für mehr Infos über den Aktionstag hier klicken.


Besuch des Tierparks Nordhorn mit Aufführung der Musikschule Nordhorn

Am Freitag, dem 18.9.2015 durften alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Tierpark in Nordhorn besuchen. Viele liebe Lehrer aus der Zooschule zeigten allen Klassen den Tierpark und erzählten Interesanntes zu verschiedenen Tieren. So sahen wir Erdmännchen, Bisons, Affen, Kängurus und noch viele mehr... Auf dem Spielplatz konnten sich alle dann noch richtig austoben.

Doch nicht nur das: Die Musikschule Nordhorn war an diesem Tag ebenfalls zu Gast im Tierpark, um alle mit einem musikalischen Theaterstück zu verwöhnen. Dabei ging es um die traurige Prinzessin Ester, die alle versuchten aufzumuntern. Dabei lernten wir viele verschiedene Musikinstrumente kennen und hörten tolle Musik.

Hier ein paar Eindrücke:

20150918_084254.JPG 20150918_085905.JPG

20150918_091133.JPG20150918_103115.JPG 

20150918_092017.JPG 20150918_093850.JPG

20150918_103909.JPG 20150918_092004.JPG

Für den Artikel aus der GN klicken:

"Zauberer Orch" begeistert im Zoo

Einschulung 2015

Am Samstag, dem 05.09.2015, wurden unsere neuen Erstklässler an der Schule begrüßt. Mit einem Gottesdienst in der Kirche startete der Tag, bevor anschließend in der Aula eine kleine Feier stattfand. Unsere Viertklässler hatten sich ein tolles Programm einfallen lassen, um die neuen Schüler willkommen zu heißen. So hörten wir ein Lied, sahen ein lustiges Theaterstück und einen Sketch. Im Anschluss daran ging es für die neuen Schulkinder mit ihren Klassenlehrerinnen für die erste Schulstunde in ihre Klassenräume: Ein aufregender Tag also nicht nur für die neuen Schulkinder, sondern auch für ihre Eltern und Familien und natürlich auch für die neuen Klassenlehrerinnen Frau Sabel, Frau Laschke und Frau Wittrock.

20150905_095221.JPG20150905_100222.JPG