Sign In

Archiv​

Berichte aus dem Schuljahr 2014/15:


Lehrerverabschiedungen

Nachdem wir in der großen Runde bereits am Montag von Frau Reining und Frau Hofschlag Abschied nahmen, wurden die beiden nochmals im Lehrerkollegium in kleiner Runde verabschiedet.

Frau Reining erhielt ihre Entlassungsurkunde und darf sich nun auf ihren wohlverdienten Ruhestand freuen.

Wir wünschen beiden Lehrkräften für ihre Zukunft alles, alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit und sagen nochmals danke für alles!

1648zlfm.JPG

Abschiedfest der 4. Klassen

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden unsere Viertklässler verabschiedet, die ihren letzten Grundschultag hatten. Alle Viertklässler, ihre Eltern und deren Klassenlehrerinnen starteten mit einem Gottesdienst in der Kirche, der von den Viertklässlern mit vorbereitet war. Gemeinsghvw57ic.JPGam blickten sie auf die 4 Jahre ihrer Grundschulzeit zurück.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten einzelne Klassen aller Jahrgänge ein kleines Abschiedsfest für die Viertklässler vorbereitet: Die Kl. 1a sang ein schönes Lied, die Klasse 2b führte Kunstsücke mit dem Springseil vor und die Klasse 3b trug viele Wünsche für die Zukunft der Viertklässler vor. Zum Abschied sangen die Viertklässler "Ein Hoch auf uns". Natürlich gab auch Frau Löcken den Schülerinnen und Schülern einige liebe Worte und Wünsche mit auf den Weg.

Traditionell wurden dann die Viertklässler auf dem Schulhof in einem Spalier und mit dem Lied "Wir sagen euch Tschüss" erwartet, bevor es dann in die wohlverdienten Sommerferien ging.

7638o0io.JPG30rpeqo3.JPG

Wir wünschen euch für euren weiteren Schul- und Lebensweg alles, alles Gute! Vergesst uns nicht! :)

DSC_0797.JPGKlasse 4a

DSC_0807.JPG Klasse 4b

DSC_0816.JPGKlasse 4c


Sommersingen in der Aula

Am Montag, dem 20. Juli 2015 kam die ganze Schule zusammen, um die Sommerferien einzuläuten. Gemeinsam sangen wir einige Lieder und kamen schon so richtig in Ferienstimmung :). Einige Klassen führten auch etwas vor. So hatte die 4a zu dem Lied "Gangam-Style" ein fetziges Trommelstück auf Eimern vorbereitet. Ebenso wurden alle Teilnehmer aus der 3. Klasse geehrt, die erfolgreich am Schachturnier teilnahmen. Auch die Fußballmannschaften der 4. Klassen wurden nochmals für ihre tolle Leistung bei den beiden Turnieren geehrt. Frau Löcken bedankte sich auch nochmal bei allen Kindern, dass sie so toll und erfolgreich am Sponsorenlauf teilnahmen und dass viele Kinder es sogar schafften, 45 Minuten durchzulaufen.

Zum Schluss sangen wir unser traditionelles Abschlusslied "Wir sagen euch Tschüß", denn wir müssen von 2 Lehrerinnen Abschied nehmen: Frau Reining, die in den wohlverdienten Ruhestand entlassen wird, und Frau Hofschlag, die nach ihrer erfolgreichen Prüfung an eine neue Schule wechseln wird. Danke für alles, was ihr für unsere Schule getan habt!

9609b7js.JPGwqjte1ls.JPG ugw5dwtq.JPG


"Wasserspektakel"

Am Freitag, dem 10.07.2015 fand an unserer Schule das Sport- und Spielefest, sowie der Sponsorenlauf statt. Überall an der Schule waren verschiedene Stationen aufgebaut. Jede Klasse hatte sich im Vorfeld ein lustiges Wasser-Spiel überlegt, an dem alle ihre Kräfte und ihr Können messen konnten. Natürlich stand aber der Spaß im Vordergrund und so ging wirklich kein Kind am Ende trocken nach Hause :). Augeteilt in 2 Mannschaften durchliefen alle klassenweise die Stationen. Viele Eltern und auch die Feuerwehr unterstützten uns an diesem Tag und sorgten mit für einen reibungslosen Ablauf, danke dafür!

Eine Station war der Sponsorenlauf in der Turnhalle. Bis zu 45 Minuten liefen viele Kinder und konnten so einiges an Geld "zusammenlaufen". Eine tolle Leistung! Das Geld wird zu einem Teil gespendet und kommt unserer Schulbücherei zugute. DANKE AN ALLE SPONSOREN!

Am Ende des lustigen Tages fand eine kleine Siegerehrung in der Aula statt, bei der aus jedem Jahrgang die beste Klasse geehrt wurde.


Plitsch, platsch! - Abkühlung bei heißem Wetter

Das heiße Wetter machte auch uns in der Schule einiges zu schaffen - das Lernen und Aufmerksam sein fiel uns allen viel schwerer. Ein Glück, dass sich die Lehrerinnen und Lehrer für den Freitag, 03.07.2015 eine nasse Abkühlung überlegt hatten: In der 5. und 6. Stunde durften sich die Schülerinnen und Schüler der Betreuung, der Kl. 2a und die 3. und 4. Klassen draußen "austoben".

Zwei Rutschbahnen auf der Wiese hinter dem Schulhof und auch das Befüllen von Wasserbomben sorgten für Erfrischung. Am Ende ging natürlich keiner, auch nicht die Lehrerinnen, trocken nach Hause :-).

            20150703_120535.JPG


"Simba- König der Tiere": Besuch der Freilichtbühne in BentheimFreilichtbühne1.JPG

Am Dienstag, dem 23.06.2015 war die gesamte Schule wieder zu Gast in der Freilichtbühne Bentheim. Mit 5 Bussen und bei wechselhaftem Wetter brachen wir, ausgerüstet mit Regenkleidung, pünktlich um 8.30 Uhr auf.

Gespannt folgten alle der Geschichte von Simba, dem kleinen Löwenjungen, der im Reich der Tiere lebt und von seinem Vater, dem König der Tiere, Mufasa in die Kunst des Regierens und Jagens eingeweiht wird. Schließlich wird Simba eines Tages König über das heilige Land werden. Das gefällt Freilichtbühne2.JPGdem machtgierigen Bruder des Königs gar nicht und so heckt er einen Plan aus, der alles verändert...
Vielen war die spannende Geschichte schon bekannt, aber alle waren sich einig, dass sie mit ihren Kostümen und tollen Schauspielern super umgesetzt wurde. Ein Erlebnis für alle Beteiligten!


18.06.2015 Fußballturnier der großen Grundschulen der Niedergrafschaft

An diesem Donnerstag fand am Vormittag das große Fußballturnier der Grundschulen in der Niedergrafschaft in Uelsen statt. 

Wir gratulieren sowohl unserer Mädchen- als auch der

Jungenmannschaft zum 3. Platz! 

Wir sind stolz auf euch! Habt ihr super gemacht!

FuBa.JPG


Skipping Hearts - Klapppe die 2.

Am Dienstag, 09.06.2015, konnte die Klasse 3b an einem Rope-Skipping Workshop der Deutschen Herzstiftung teilnehmen. In dem kostenfreien Basiskurs wurden zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgSkipping hearts2.JPGeführt werden können, vermittelt. Ziel ist, die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren und somit einen gesünderen Lebensstil zu pflegen.

Abschließend zeigte die Klasse 3b ihr Gelerntes vor Schülern der Klassen 1 bis 3 und Eltern der jeweiligen Klassen. Nach der tollen Aufführung hatten alle Kinder die Möglichkeit das Gezeigte einmal selber auszuprobieren. Alle Schüler hatten sichtlich viel Spaß dabei. Einige Kinder nutzen auch die Gelegenheit Seile käuflich zu erwerben, um auch zu Hause Seilspringen zu können.  

Es war ein begeisternder und schweißtreibender Vormittag, der allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat!

Vielen Dank an das Skipping Hearts Team, das bereits zum 2. Mal an unserer Schule Gast war!

Skipping hearts.JPG

Regenmacher-Bauer in der Sünte-Marien-Schule
Im Rahmen der musikalischen Grundschule laufen in diesem Halbjahr verschiedene Aktionen an unseren Schule.
Eine Aktion findet während des Werkunterrichts statt. Die Schüler der Klasse 3a haben gehämmert, geklebt und verziert, sodass am Ende viele bunte Regenmacher entstanden. Allen Beteiligten hat es eine große Freude bereitet und es wurde gezeigt, dass Musik nicht nur im Musikunterricht stattfinden muss.

IMG_5432 (2).JPGIMG_5435 (2).JPGIMG_5442 (2).JPG


Interview von der SV der Sünte-Marien-Schule

mit unserem neuen Bürgermeister Herrn Wellen

DSCF2627.JPG

Am Montag, 15.06.15, war es soweit. Unser neuer Bürgermeister besuchte die Schülervertretung zu einem Interview in der SV-Sitzung.

Vorab machten sich die jeweiligen SV-Vertreterinnen und SV-Vertreter gemeinsam mit ihren jeweiligen Klassen Gedanken und Notizen und schrieben Fragen auf, die sie ihm stellen wollten.

In gemütlicher Runde beantwortete Herr Wellen freundlich und geduldig alle Fragen. Der Frage, ob wir sie veröffentlichen dürfen, hat er zugestimmt und ein OK gegeben. Hier folgt ein Auszug.

Im Übrigen war es sehr spannend…

  1. SV: Wo wohnen Sie?

Herr Wellen: In Lohne, in der Adlerstraße.

  1. SV: Haben Sie eine Frau?

Herr Wellen: Ich habe eine Freundin.

  1. SV: Haben Sie Kinder?

Herr Wellen: Nein.

  1. SV: Wie alt sind Sie?

Herr Wellen: Ich bin 40 Jahre alt.

  1. SV: Wo sind Sie geboren?

Herr Wellen: In Lingen.

  1. SV: Was sind Ihre Hobbies?

Herr Wellen: Motorroller (ältere Modelle) fahren, Moped fahren, mit meinem neuen Cabrio fahren.

  1. SV: Machen Sie Sport?

Herr Wellen: Ja, ein bisschen. Es könnte aber noch mehr sein. Dann eher BDSCF2629.JPGadminton und Volleyball.

  1. SV: Was ist Ihr Lieblingsfußballverein?

Herr Wellen: Das ist der FC St. Pauli.

  1. SV: Was ist Ihr Lieblingstier?

Herr Wellen: Es ist ein ungewöhnliches Lieblingstier. Es ist der Falke.

  1. SV: Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Herr Wellen: grün

  1. SV: Was ist Ihr Lieblingsauto?

Herr Wellen: Ein Golf Cabrio.

  1. SV: Was ist Ihre Lieblingssendung?

Herr Wellen: Ich schaue sehr wenig Fernsehen und habe deshalb auch keine Lieblingssendung.

  1. SV: Was ist Ihr Lieblingsland?

Herr Wellen: Das ist Spanien.

  1. SV: Was ist Ihre Lieblingsband?

Herr Wellen: Das ist die Band: „Fettes Brot“.

  1. SV: Haben Sie ein Haustier?

Herr Wellen: Nein.

  1. SV: Was ist Ihr Lieblingsfilm?

Herr Wellen: Der Film heißt: „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Ein wirklich lustiger Film!

  1. SV: Was war Ihr Lieblingsfach in der Schule?

Herr Wellen: Das war Mathematik.

  1. SV: Was machen Sie den ganzen Tag?

Herr Wellen: Ich sitze viel am Schreibtisch und führe viele Gespräche mit Bürgern und Unternehmern. Ich beantworte viele Mails und habe viele Termine. So wie hier heute.

  1. SV: Wie finden Sie Ihren Beruf?

Herr Wellen: Mein Beruf macht mir sehr viel Spaß.

  1. SV: Wie sind Sie darauf gekommen, Bürgermeister zu werden?

Herr Wellen: Ich war schon in Nordhorn als Mitarbeiter des Bürgermeisters tätig und habe gemerkt, dass mir diese Arbeit auch sehr viel Freude bereiten würde. Also habe ich mich beworben und wurde dann gewählt.

  1. SV: Wann kommt eine Eisdiele in Wietmarschen?

Herr Wellen: Das kann ich noch nicht genau beantworten. Ein Gebäude ist vermietet. Es dauert noch ein bisschen.

  1. SV: Wann gibt es neue Toiletten?

Herr Wellen: Wir müssen schauen. Es soll eine vernünftige und gute Lösung gefunden werden. Das geht nicht immer ganz schnell. Er wird eine Lösung geben.

  1. SV: Was möchten Sie an unserer Schule noch verändern?DSCF2621.JPG

Herr Wellen: Wir werden nach und nach die verschiedensten Projekte umsetzen. Ich möchte gerne die Schule unterstützen. Es ist etwas auf dem Spielplatz geplant. Das alles wird mit bestimmten Personen, wie z.B. Frau Löcken, besprochen.

  1. SV: Wir hätten gerne neue große Fußballtore oder sogar ein Soccerfeld? Was sagen Sie dazu?

Herr Wellen: Größere Fußballtore dürften kein Problem sein. Das Soccerfeld muss überlegt werden.

  1. SV: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

Herr Wellen: Das alle Menschen bei uns in der Gemeinde glücklich hier leben können und gut gelaunt sind.

  1. SV: Möchten Sie auch wieder zur Schule gehen? Vielleicht in unsere?

Herr Wellen: Erst wenn man arbeitet, weiß man, wie schön es in der Schule ist bzw. war. Dann hätte ich nachmittags mehr Zeit.

Nach der „offiziellen“ Fragerunde frühstückten wir gemeinsam. Bei mitgebrachten Pausenbroten, von der Schulleiterin gesponsertem Kakao, Multi und Co., wurde auch noch weiterhin allerhand nachgefragt und über den Ort Wietmarschen sowie über leer stehende Gebäude und deren Zukunft bzw. deren Hintergründe gesprochen. Die Zukunft von Wietmarschen bzgl. der Geschäftswelt, des Altenheimes und natürlich der Schule waren große Themen.

Es war sehr interessant und informativ – für beide Seiten :-).

Im Anschluss an das Frühstück führten die zwei Schülersprecher Lilly und Leo sowie Julia (Jg.1) und Eike (Jg.2) den Bürgermeister durch die Schule und zeigten ihm aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler ihre Schule.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Bürgermeister Herrn Wellen! Danke, dass Sie sich für die Schülervertretung der Sünte-Marien-Schule und für die Anliegen und Fragen der Schülerinnen und Schüler Zeit genommen haben. Es war ein tolles Erlebnis, neugierige Fragen beantwortet zu bekommen, zu reden, gemeinsam zu frühstücken und die Schule zeigen zu können.


Siegerehrungen in der Aula

11334308_967988599899849_1470233490_n (2).JPGVor einigen Wochen nahmen fast 50 Kinder aus den 3. und 4. Klassen freiwillig an dem Wettbewerb „Känguru der Mathematik" teil. Für diesen Wettbewerb versammelten sich die Teilnehmer in der Aula, um dort viele kniffelige Knobelaufgaben zu lösen. Nachdem die Schule die Auswertung und Preise in der letzten Woche erhalten hatte, konnte am Freitag, dem 22.Mai 2015 eine Siegerehrung in der Aula stattfinden. Alle Kinder, die mitgemacht hatten,  wurden zunächst auf die Bühne gebeten und bekamen Applaus für ihren Einsatz. Sie erhielten eine       K11303697_967988643233178_1546456991_n (2).JPGnobelkette, eine Urkunde und eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen des Wettbewerbs. Besonders geehrt wurden 3 Kinder der Schule. Sie lösten besonders viele Aufgaben des Wettbewerbs richtig. Aus der dritten Klasse gehörte Dustin zu den Kindern, die deutschlandweit einen dritten Platz belegten.

Auch Niklas aus der vierten Klasse erzielte bundesweit einen dritten Platz. Dustin und Niklas erhielten für ihre tollen Leistungen ein Kartenspiel.

Lena löste besonders viele Aufgaben richtig und erzielte das beste Ergebnis der Schule und bundesweit einen zweiten Platz. Die Viertklässlerin konnte sich über ein Gesellschaftspiel und ein Känguru-T-Shirt freuen. Wir gratulieren allen teilnehmenden Kindern noch einmal zu ihren guten Ergebnissen! Besonders 11350202_967988456566530_376488097_n (2).JPGbedanken möchten wir uns beim Förderverein, der die Kosten für die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb übernommen hat.

Ebenfalls wurden an diesem Tag die Kinder der 3. Klassen geehrt, die erfolgreich am Schachturnier "Yes2Chess" teilgenommen haben (siehe unten).

Ein riesengroßes Lob an alle geehrten Kinder!




Gemeinsamer Theaterbesuch der Grundschüler und Kindergartenkinder

Auch in diesem Jahr besuchten die Grundschüler der ersten und zweiten Klassen gemeinsam mit den „Schukis" der Kindergärten eine Theateraufführung des Theaters Jaro. In der Aula der Schule erlebten die Kinder am 06. Mai die Geschichte  „Der Koch und der Zauberfisch".  Der Koch Knut hörte plötzlich den Fisch Wanda im Aquarium der Küche sprechen. Der Zauberfisch erzählte ihm von einem Zauberkochbuch. Gemeinsam machten sie sich auf die Suche nach diesem Buch. 

Wieder einmal begeisterten die Schauspieler aus Berlin sowohl die kleinen als auch die großen Besucher mit ihrem ruhigen vergnüglichen  Stück.

moritz 2 020 (2).JPG




MG_Nieders_72dpi.jpg


Musik soll den Alltag in der Grundschule nachhaltig prägen, und das nicht nur als Schulfach. Das ist das Ziel des Schulentwicklungsprojektes „Musikalische Grundschule Niedersachsen", an dem wir teilnehmen dürfen. Singen und Musizieren wird für uns zum selbstverständlichen Bestandteil des Schulalltags.

Unsere Musiklehrerin Frau Altmeppen wird daher regelmäßig fortgebildet, um den Schulentwicklungsprozess zur „Musikalischen Grundschule" initiieren und begleiten zu können. Danke dafür! :-)

Für mehr Infos:

Musikalische Grundschule Niedersachsen


Teilnahme am Schachturnier Yes2Chess

Die Sünte-Marien-Schule hat am 20.03.2015 am Yes2Chess-Schachturnier teilgenommen. Zwei Mannschaften mit jeweils 5 Spielern traten dazu aus unseren Reihen an. Jede Mannschaft hatte 5 Spiele, bei denen festgelegt nach Spielstärke an 5 Tischen gespielt wurde. Zwischen den Spielen hatten die Kinder immer Zeit zu spielen oder sich kostenlos mit Kuchen zu verpflegen. Mit den Plätzen 5 und 8 haben sich beide Mannschaften achtbar geschlagen, da auch 2 Teams von Gymnasien teilnahmen. Am Schluss des spannenden Nachmittags gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und ein Armband des Turniersponsors.

Unbekannt.JPG


Tag der sauberen Landschaft

Auch in diesem Jahr sammelten wir im Rahmen der „Aktion saubere Landschaft“ in Wietmarschen achtlos weggeworfenen Müll. Alle Klassen hatten ein eigenes Gebiet eingeteilt bekommen und machten sich mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet am Freitag, 20.3.2015 auf den Weg, um Flaschen, Verpackungen etc. einzusammeln. Erstaunlich dabei ist, was die Leute alles so wegwerfen und was alles nicht ordnungsgemäß entsorgt wird. Trotz allem war es eine gelungene Aktion, da alle mit viel Motivation an die Arbeit gingen :-) !

2015-03-20 08.27.02.JPG2015-03-20 08.27.31.JPG2015-03-20 08.46.02.JPG

"Klasse! Wir singen" - Aufführung in der Emsland Arena in Lingen

Lange haben die Klassen auf diesen Tag hin gefiebert: Endlich war es soweit! Am Sonntag, dem 08.03.2015 hatten wir unseren „Klasse! Wir singen" - Auftritt in der Emsland Arena in Lingen. „KLASSE! WIR SINGEN" ist eine Aktion, die das Singen von Kindern i2015-03-08 10.59.57.JPGn Schule, Freizeit und Familie fördert. Die Teilnahme im Chor an dem großen Abschlussliederfest in der Emsland Arena von tausenden anderen Kindern war für uns ein tolles Erlebnis (siehe auch: www.klasse-wir-singen.de).

Seit 6 Wochen haben wir mit unseren Klassen geübt und bis zu 10 Lieder mit Bewegungen einstudiert. Jeder hat eine CD und ein Liederheft bekommen, damit wir auch zu Hause üben konnten.

Pünktlich um 10.15 Uhr trafen wir uns, ausgestattet mit einheitlichen T-Shirts, auf dem Vorplatz der Arena. Auch viele Eltern waren da, um die Kinder bei ihrem Auftritt zu bewundern und sie anzufeuern. Inmitten von mehreren Tausend Kindern ging es dann um kurz vor 11 Uhr mit dem Einsingen los, als kurze Zeit danach der Moderator und die Band auf die Bühne kamen. Mit dem Motto-Lied „Klasse! Wir singen" startete das Konzert sofort richtig toll. Auch die Zuschauer mussten den Text und die Bewegungen lernen, und nach kurzer Zei2015-03-08 11.20.33.JPGt sangen alle zusammen. Fast 90 Minuten dauerte unser Konzert!

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis, so viele singende Kinder und Erwachsene in der großen Emsland Arena zu erleben! Das tägliche Üben hat sich also ausgezahlt :-).




Ehrung der neuen Streitschlichter und der Jungen- und Mädchenfußballmannschaft

Am 02.03.2015 wurden in der Aula mit der gesamten Schule die neuen Streitschlichter geehrt. Sie erhielten eine Urkunde, einen Ausweis und eine Weste als Anerkennung. Den Ausweis und die Weste benötigen die Kinder demnächst in den Pausen, damit sie von den anderen Kindern als Streitschlichter erkannt werden. Wir, die gesamte Sünte-Marien-Schule, wünschen den neuen Streitschlichtern alles Gute und viel Erfolg beim Streitschlichten.

Nicht nur die Streitschlichter, sondern auch die Jungen- und Mädchenfußballmannschaft wurde an diesem Tag geehrt. Am 27. Januar 2015 erzielten die Mädchen bei dem Fußballturnier in Lohne einen sehr guten 2. Platz und mussten sich nur dem Team der Grundschule Lohne geschlagen geben. Auch die Jungen spielten mit vollem Einsatz und konnten am Ende sogar den 1. Platz erzielen. Über beide Ergebnisse sind wir wahnsinnig stolz! 

Wir bedanken uns bei beiden Mannschaften und wir freuen uns, so tolle Sportler an unserer Schule zu haben. 

fuba.JPG

P.S.: Vielen Dank noch einmal an den Förderverein für die Trikots! Die Kinder waren sehr glücklich darüber, diese „Glückstrikots“ tragen zu dürfen.


Theaterstück: "Räuber Hotzenplotz"

Am Dienstag, dem 24.2.2015 durften alle Schülerinnen und Schüler der Sünte-Marien-Schule das Theaterstück "Räuber Hotzenplotz" in der Schule anschauen. Mit Hilfe eines tollen Bühnenbildes wurde die Geschichte nach dem berühmten Kinderbuchklassiker vom Theater Nienkamp für die Klassen 1 und 2 und für die Klassen 3 und 4 vorgeführt.

Vielen Kindern war die Geschichte bereits bekannt, für viele war sie aber auch völlig neu...Eine lustiges, spannendes und abenteuerliches Theaterstück mit gutem Ende.


Sünte-Marien-Schule HELAU!

Am Rosenmontag ging es bunt bei uns her: Alle kamen verkleidet zur Schule, denn auch wir feierten ordentlich Karneval! Jede Klasse verbrachte einige Stunden unter sich, bis es dann um 9.50 Uhr hieß: "Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los unsere Polonäse...". Alle Klassen zogen gemeinsam in einer riesigen Polonaise durch das Schulgebäude, die schließlich in der Aula zur Disco endete. Dort wurde unsere Tanz-AG wieder aktiv: Sie führten Tänze vor, die alle gerne nachtanzten.

Danach ging die Party in den Klassen weiter!

IMG_6165.JPGIMG_6168.JPGIMG_6203.JPG

IMG_6216.JPGIMG_6223.JPG


Verabschiedung in den Ruhestand -

 Danke an Frau Revermann und Frau Minke-Eriskat

Am 30. Januar 2015 wurde unsere langjährige Lehrerin Frau Revermann in einer feierlichen Runde in den Ruhestand verabschiedet. Über 41 Jahre war sie an unserer Schule tätig und so fiel allen der Abschied nicht leicht. Beiträge der Tanz-AG und ein schönes Gedicht der Klasse 2c freuten Frau Revermann sichtlich. In einem Tanzvideo zu dem Lied "Happy" wurden alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule aktiv :-). Unsere Schülersprecher Leo und Lilly stellten Frau Revermann allerlei Fragen, die wir schon immer von ihr wissen sollten. Frau Löcken richtete ebenfalls ein paar Worte an sie. Natürlich wollte auch das Kollegium Abschied nehmen und präsentierte als "Vater Abraham und seine Schlümpfe" ein umgedichtetes Lied.

Wir sagen DANKE an Frau Revermann für all die Jahre an unserer Schule und alles Gute für die Zukunft!

10956019_906293429402700_1497574496_n (2).JPG10967936_906292999402743_631546134_n (2).JPG10967996_906293819402661_196352068_n (2).JPG

Auch Frau Minke-Eriskat wurde in einer kleinen Runde Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet. Ihr sagen wir ebenfalls DANKE für die Arbeit an unserer Schule und alles Gute für die Zukunft!


Wir machten die Eissporthalle unsicher!

Eislaufen in der Eissporthalle in Nordhorn

Am 19.01.2015 war es wieder soweit: Alle Kinder und LehrerInnen der Sünte-Marien-Schule, unterstützt von vielen Eltern, fuhren in 2 Gruppen zum Schlittschuhlaufen in die Eissporthalle nach Nordhorn. Um 9.00 Uhr durften die 1. und 2. Klassen das Eis unsicher machen, die 3. und 4. Klassen lösten sie dann um 10.00 Uhr ab. Alle waren warm eingepackt und ausgestattet mit Sicherheitshelm und dicken Handschuhen. Dann konnte es losgehen. Viele Kinder machten ihre ersten Erfahrungen auf dem Eis, andere waren schon richtige "Profis" und stellten ihr Können auf dem Eis unter Beweis.

Eine tolle Fahrt, die allen viel Spaß machte und die wir hoffentlich im nächsten Jahr wieder machen können! Danke an die vielen Eltern für die Unterstützung!

IMG_7026.JPGIMG_7034.JPG

IMG_7045.JPGIMG_7036.JPG

Feierliche Weihnachtsfeier in der Aula

Am Freitag, dem 19.12.2014 feierten alle Schülerinnen und Schüler mit ihren LehrerInnen eine schöne Weihnachtsfeier. Aus allen Jahrgängen hatten Klassen etwas Tolles vorbereitet: Der Jahrgang 1 begeisterte mit dem schwungvollen Lied "Das Lied von den Glocken", die Klasse 2a trug ihre Version von der "Weihnachtsmaus" vor und sah dabei selbst wie die Weihnachstmaus aus :-). Aus dem Jahrgang 3 hatte die Klasse 3a ein lustiges Theaterstück mit "falschen Weihnachtsmännern" vorbereitet, das viele zum Lachen brachte. Die Klasse 4a führte einen Tanz zum "Nussknacker" auf und die Klasse 4c zeigte als "Sternreporter" in einem Theaterstück die Sicht der Sterne in der Heiligen Nacht. Alle waren begeistert von den Darbietungen der Klasse.

Gemeinsam wurde einige Weihnachtslieder gesungen, die teilweise sogar von den "Flötenkindern" der 2. Klassen begleitet wurden.

Alles in allem war es eine schöne und gelungene Weihnachtsfeier, die alle wunderbar auf die Weihnachstferien einstimmte.

2014-12-19 09.03.54.JPG2014-12-19 09.09.07.JPG

2014-12-19 09.16.51.JPG2014-12-19 09.22.45.JPG2014-12-19 09.28.35.JPG

2014-12-19 09.31.12.JPG2014-12-19 09.36.33.JPG

2014-12-19 09.45.53.JPG2014-12-19 09.44.53.JPG


Vorweihnachtliche Stimmung in der Sünte-Marien-Schule

Am gemeinsamen Dekotag waren alle Schülerinnen und Schüler fleißig und haben wunderbare Basteleien für unser Schulgebäude und die Klassenräume gebastelt... Seht selbst! :-)








In diesem Sinne eine frohe und schöne Vorweihnachts- und Adventszeit!


Flohmarkt an der Sünte-Marien-Schule

Zum ersten Mal fand auf Initiative des Schulelternrates am 21.11.2014 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Aula der Sünte-Marien-Schule ein Flohmarkt statt. Viele Eltern und Kinder entrümpelten ihr Zuhause und "mieteten" sich einen Tisch. Während der Einkaufsrunde konnte man sich mit einer Tasse Kaffee stärken.

Flohmarkt 1.JPG

Ein großes Dank an den Schulelternrat für diese gelungene Aktion!


Grundschüler der Sünte-Marien-Schule in Wietmarschen begeistert vom „Tag des Judo"

Foto Judo-Tag.JPG

Vom 10.-14.11.2014 hat in ganz Deutschland der „Tag des Judo" stattgefunden. Judo-Vereine und Schulen haben Schülerinnen und Schülern gemeinsam die Möglichkeit geboten, sich spielerisch mit dem Judosport auseinanderzusetzen. Ins Leben gerufen wurde diese bundesweite Initiative vom Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB). Am 12.11.2014 fand dieser Tag in Kooperation mit dem SV Wietmarschen auch an der Sünte-Marien-Schule in Wietmarschen statt.

Die Übungsleiter/innen des SV Wietmarschen waren begeistert von der Motivation der Schüler und Schülerinnen. Judo-Trainer Gerwin Keen konnte bei vielen Kindern den „Spaß und die Freude am Judo in ihren Gesichtern" erkennen. Das Training wurde speziell auf das Alter und die körperlichen Gegebenheiten der jungen Teilnehmer/innen abgestimmt. Im Vordergrund stand der spielerische Aspekt.

Ziel dieses Tages war das Interesse für den Judosport zu wecken und die positiven sportsoziologischen Effekte dieser Sportart aufzeigen. Insgesamt lässt sich sagen, dass dieses Ziel bei den Schülern und Schülerinnen der Sünte-Marien-Schule auf jeden Fall erreicht wurde. Leenke aus dem 1. Schuljahr äußerte sich, dass der Judo-Tag ihr riesengroßen Spaß gemacht hat. Sie hatte Freude daran mit den anderen Kindern zu kämpfen und will jetzt unbedingt am Judotraining des SV Wietmarschen teilnehmen. Alle Kinder haben nun die Möglichkeit, ein kostenloses Probetraining beim SV Wietmarschen zu absolvieren. Die Schule wünscht allen teilnehmenden Kindern viel Freude dabei.


Dank des Fördervereins geht ein Wunsch in Erfüllung -

Neue Schultrikots für die Grundschüler der Sünte-Marien-Schule

Der Förderverein der Sünte-Marien-Schule Grundschule Wietmarschen hat für die Schüler und Schülerinnen neue Schultrikots gespendet. Mit diesen sollen sich die Schüler noch mehr mit der Schule identifizieren und es durch das Tragen sichtbar machen. Verteilt werden die Hemden an die Kinder, die bei sportlichen Veranstaltungen der Schule teilnehmen. Durch die neuen Trikots geben sie ab jetzt auch ein einheitliches Bild auf Turnieren ab. Die Schüler und Schülerinnen der Sünte-Marien-Schule bedanken sich ganz herzlich beim Förderverein und wollen jetzt kräftig trainieren, damit das neue Outfit auch mit sportlichen Erfolgen gekrönt werden kann. Aber auch das Kollegium und die Schulleitung bedanken sich und freuen sich solch einen Förderverein zu haben, denn dieser engagiert sich sehr und investiert darüber hinaus weiterhin viel Geld in die Belange der Schule. Herzlichen Dank!

Foto Schultrikots.JPG


Vorlesewettbewerb an der Sünte-Marien-Schule

Am Freitag, dem 17.10.2014 fand an der Sünte-Marien-Schule der Vorlesewettbewerb statt. Im Vorfeld kürten alle 2.-4. Klassen ihre zwei Klassensieger, die dann in der Aula unserer "Jury" vorlasen. Diese ermittelten aus allen tollen Vorlesern dann jeweils einen Jahrgangssieger.

IMG_7471.JPG

In Jahrgang 2 konnte sich Thore, in Jahrgang 3 Luis und in Jahrgang 4 Kati als Gewinner durchsetzen. Ein großes Lob gilt den Siegern und allen erfolgreichen Teilnehmern! Herzlichen Glückwunsch! :-) 


Bericht vom Schulfest:

Die Sünte-Marien-Schule in Wietmarschen feierte Schulfest!

Die Sünte-Marien-Schule feierte im Anschluss an Projekttagen am 18.07.2014 ein Schulfest. Alles stand unter dem Motto „Wir sind Grundschule".DSCF2327.JPG

In vielen Köpfen gilt die Sünte-Marien-Schule noch als Grund- und Hauptschule. Dem ist aber nicht mehr so: Daher das Motto: WIR SIND GRUNDSCHULE! Dieses Motto spiegelten die Schülerinnen und Schüler in der Gestaltung der Projekte und der Angebote an diesem Nachmittag mit voller Leidenschaft wieder.

Das Wetter meinte es ebenfalls sehr gut. Bei heißen Temperaturen konnten alle Stationen und Stände wie geplant durchgeführt werden. Zahlreiche Besucher fanden den Weg zur Sünte-Marien-Schule und konnten sich aktiv ein Bild von den Vorbereitungen machen.

Die Schulleiterin, Bärbel Löcken, eröffnete das Schulfest mit einer kurzen Ansprache und stellte den Gästen das Programm vor. Sie bedankte sich bei allen, die das Fest mitgestaltet und vorbereitet haben. Möglich wurden diese gelungenen Stunden nur durch den unermüdlichen und wochenlangen überdurchschnittlichen Einsatz in der Freizeit fleißiger Kolleginnen und Kollegen, Eltern, Schülerinnen und Schülern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule sowie dem Förderverein, dem DRK und der Verkehrswacht. Mit der a cappella Version des WM-Songs: „Ein Hoch auf uns", gesungen vom Schulchor der Schule, erhielt das Schulfest seinen Startschuss. DSCF2410.JPG

Große wie Kleine erlebten, wie Schule sein kann: aktiv, kommunikativ, witzig und kreativ! Überall auf dem Schulgelände war etwas los…

Die Lese-AG der Schule führte ein eigenes Theaterstück mit dem Namen: „Die Prinzessin auf dem Buch" auf. Die Tanz-AG präsentierte ihr Schwarzlichttheater. Die Klasse 4b schloss sich diesen Aktivitäten mit einem nur für das Schulfest selbst erstellten Theaterstück „Schneewittchen und die sieben Zwerge" an.

Die  Button-Maschine, organisiert von der Klasse 1a, stellte ein weiteres Highlight an diesem Nachmittag dar. Verschiedene Geschicklichkeitsspiele (Entenangeln Klasse 3c, Schokoladenwerfen Klasse 4c, Wurfspiel 2c), um nur einige zu nennen, stellten die Gäste vor spaßige Herausforderungen.

Aber auch Ausstellungen, wie „Schule früher", „Schule auf der ganzen Welt", „die alten Römer", „Wild-, Wald-, Zoo- und Haustiere" und die Präsentation des Buches „Ganz geheim" spiegelten das erworbene Wissen wieder. Der zweite Jahrgang beschäftigte sich mit „Pippi Langstrumpf unterwegs". Die Klasse 2a kam sogar in den Genuss, ein echtes Pferd auf dem Schulhof zu reiten. Klasse 2b zog in den Projekttagen ein ganzes Zirkusprogramm auf, welches sie dann den erwartungsvollen Zuschauern eindrucksvoll in der Turnhalle präsentierte. Die Klasse 2c stellte Buchstützen her. Viele unterschiedliche Projekte, doch sie zeigen das weite Spektrum unserer Grundschule. In der selbsterstellten Projektzeitung der Klasse 3a unter dem Namen „SMS Aktuell" wurde diese Vielfalt schriftlich fixiert.

DSCF2396 AUSWAHL.JPGFür das leibliche Wohl zeigte sich der Schulelternrat verantwortlich. Er hat das Catering für das Fest übernommen. Die Cafeteria, mit selbstgebackenem Kuchen der Eltern, der Getränkestand auf dem Schulhof und der Hot-Dog-Stand wurden vom Schulelternrat hervorragend organisiert und mithilfe vieler Eltern durchgeführt. Der Förderverein der Sünte-Marien-Grundschule organisierte eine Hüpfburg und führte einen Stand, bei dem sich die Gäste im Schätzen des Gewichtes eines Lexikons unter Beweis stellen konnten. Dieses Lexikon war dann auch die erste „neue" Buchspende für die neue Schulbücherei mit dem Namen „Buch-City". Es gab aber auch viele Einzelspenden von Unternehmen aus Wietmarschen und Umgebung  für die  neue Schulbücherei. Auch hierfür gilt es Dank zu sagen.  

DSCF2447 AUSWAHL.JPGDie gesamten Erlöse des Schulfestes sollen in diesen neuen Ort der Lesefreude fließen. Damit will man weitere Bücher und ein elektronisches Ausleihsystem anschaffen. Die Gäste konnten sich ein Bild von den kühlen Räumlichkeiten der neuen Schulbücherei im inneren der Schule an diesem heißen Nachmittag machen.

Ein großer Dank für die Planung, Gestaltung und Durchführung, gilt es, an alle, die sich in regelmäßigen Abständen getroffen haben und sich bei stets guter Laune der vielen Arbeit angenommen haben, zu richten.

Die vielen Gäste (Eltern, Großeltern, Ehemalige, aktuelle Schülerinnen und Schüler aber auch künftige Schülerinnen und Schüler) konnten sich somit ein hervorragendes Bild ihrer Grundschule durch diesen schönen und erlebnisreichen Tag in Wietmarschen machen.